Webseiten Speedtest: Ist Ihre Webseite schnell genug für Google?2018-09-07T09:52:01+00:00

Webseiten Speedtest:
Ist Ihre Webseite schnell genug für Google?

Inhaltsverzeichnis

Webseiten Speedtest

Die Ladezeit einer Webseite spielt für ein positives User-Erlebnis auf der Seite eine wichtige Rolle. Diese ist ebenfalls von hoher Bedeutung, um bei Google einen Keyword-relevanten Platz für eine Suchergebnisseite einzunehmen. Für Keywords mit Kaufabsicht und hohem Suchvolumen, werden Sie auf der ersten Ergebnisseite von Google keine Webseiten mit langsamen Ladezeiten finden, welche länger als 3 oder 4 Sekunden laden. Ausschlaggebend für eine schnelle Ladezeit ist einerseits ein leistungsfähiger Server und andererseits eine Webseite mit schnellem Front- und Backend. Das bedeutet übersetzt, dass Ihre Webseite durch Optimierungen im HTML- und CSS-Bereich, schneller im Browser des Users geladen wird.

Für das Backend sollten Sie ein modernes CMS wie WordPress oder Typo3 auswählen, welches eine schnelle Datenverarbeitung liefert. Ebenfalls sollte das CMS über einen einfachen Drag and Drop Modus verfügen, sodass Sie schnell in Eigenregie neuen Content oder Seiten auf Ihrer Webpräsenz veröffentlichen können. Wenn Sie Ihre aktuelle Webseite schon immer mal nach allen Regeln der Kunst auf Ladezeiten und Optimierungspotenzial testen wollten, können Sie nachfolgend die Gelegenheit dazu nutzen:

Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Der einfachste Test um heraus zu finden, ob Ihre Webseite gut auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablet) bedient werden kann, ist der Mobile-Friendly Test von Google. Geben Sie einfach Ihren Domain Namen (Startseite) in die Leiste ein und schauen Sie nach, ob Ihre Seite mobile friendly ist.

Test auf Optimierung für Mobilgeräte

PageSpeed Insights

Einen ausführlicheren Speedtest für Ihre Seite bieten die Google PageSpeed Insights. Hier bewertet Google einmal die Ladezeiten der mobilen und der Desktop Version Ihrer Webseite. Ebenfalls erhalten Sie Verbesserungsvorschläge für Ihre Webseite. Diese können beispielsweise aus folgende Bereiche sein:

  • JavaScript- und CSS-Ressourcen, Rendering
  • Browser Caching
  • Antwortzeit des Servers
  • Optimierung der Bilder
  • Reduzierung von HTML und CSS
Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Webseiten Speedtest und Optimierung für Mobilgeräte

Eine dritte Test-Möglichkeit kommt ebenfalls von Google. Mit think with Google erhalten Sie einen kompletten Bestand Ihrer Analyse, welche Sie sich per Mail zuschicken lassen können. Dieser Test beinhaltet die Aspekte der mobilen Optimierung, die Ladezeiten und weitere technische Optimierungstipps für Ihre Webseite.

Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Webseiten Performance Analyse für Fortgeschrittene

Wenn Sie einen noch ausführlicheren Bericht über Ihre Webseite wollen, können Sie Anbieter GTmetrix und pingdom benutzen. Diese beiden Anbieter geben Ihnen eine ausführliche Analyse Ihrer Webseite für umsonst. Dabei können weitere Potenziale zur Performance Optimierung aufgezeigt werden. Z.B. folgende:

  • Content Optimierung
  • CSS Auslagerung
  • Bilder Optimierung
  • HTML Minification
  • CSS Minification
  • Browser Caching
  • Gzip Komression

Fazit

Wenn Sie mit Ihrer Webseite ein hohes Ranking anstreben (Top 1-10), dann kommen Sie nicht drum herum, dass Sie Ihren Usern und Google schnelle Ladezeiten liefern. Viele Keyword-Analysen haben gezeigt, dass branchenübergreifend die Top 10 der SERPs zu kauforientierten Keywords, zu 99% von überdurchschnittlich gut performenden Webseiten belegt sind.

Mit welchen Tricks wird meine Webseite schnell?

Hat Ihnen dieser Inhalt weitergeholfen?

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...
Roman Patzke

Autor:
Roman Patzke

veröffentlicht am:
10.02.2017, 16:12 Uhr

Kontakt:

Webseiten Speedtest: Ist Ihre Webseite schnell genug für Google?
Webseiten Speedtest: Ist Ihre Webseite schnell genug für Google?
Alle Speed-Test-Möglichkeiten: Webseiten Speedtest ✓ Optimierung für Mobilgeräte ✓ Performance Analyse für Fortgeschrittene ✓
perfecttraffic