Online Marketing für
Rechtsanwälte

Inhaltsverzeichnis

Online Marketing für Rechtsanwälte

Potenzielle neue Mandanten suchen in der heutigen Zeit mit Hilfe von Google und ihrem Smartphone nach einem passenden Anwalt, der ihren Bedürfnissen entspricht. Um von der passenden Zielgruppe gefunden zu werden, können Rechtsanwälte oder Kanzleien mit verschiedenen Marketing Maßnahmen selber tätig werden, wie beispielsweise mit lokalem Online Marketing, Google AdWords und einer eigenen Webseite.

Lokales Online Kanzleimarketing

Mit der Hilfe von Google MyBusiness, kann der Anwalt oder die Kanzlei einen kostenlosen Eintrag bei Google hinterlegen. Firmenrelevante Daten wie Telefonnummer, Webseite und Adresse, können nach erfolgreicher Registrierung bei relevanten Suchanfragen von potenziellen neuen Mandanten in Google nachgesehen werden. Diese Funktionen sind folgende:

  • Fotos: Hier laden Sie Fotos von Ihrer Kanzlei und Ihren Mitarbeitern hoch. Das schafft Vertrauen beim Webbesucher.
  • Beschreibung: Im Fall von Juristen/Kanzleien beispielsweise „Insolvenzrecht, internationales Wirtschaftsrecht, Medizinrecht“.
  • Öffnungszeiten: Hier tragen Sie die Öffnungszeiten Ihrer Kanzlei ein.
  • Standort anlegen: Hier hinterlegen Sie die Anschrift Ihrer Kanzlei. Ihre Kanzlei wird dann automatisch mit einem Eintrag für Google Maps geschaltet.
  • Virtueller Rundgang: Hier können Sie Fotostrecken hinterlegen, welche einen virtuellen Rundgang durch ihre Kanzlei ermöglichen.
lokales Online Marketing für Anwälte

lokales Online Marketing für Anwälte mit Google My Business

Suchvolumen für das Keyword “Rechtsanwalt”

Schauen Sie nach, wie viel Suchvolumen sich in Ihrem Bundesland für das Keyword Rechtsanwalt befindet. Anhand von Keywordrecherchen lassen sich in Google AdWords Anzeigen erstellen, mit deren Hilfe, suchende Personen direkt auf Ihre Webseite finden.

Suchvolumen Rechtsanwalt

Adwords für Rechtsanwälte

Rechtsanwälte und Kanzleien können in der heutigen Zeit von den Möglichkeiten des Online Marketings sehr effizient profitieren. Mit Google Adwords können Anwälte oder Kanzleien folgende Maßnahmen umsetzen:

  • Akquise von neuen Mandanten
  • Akquise von eigenen Mitarbeitern

Damit gehen beispielsweise folgende Suchanfragen einher:

  • „Anwalt für Arbeitsrecht [Ort]” (Geo-Suchanfrage nach einem Anwalt)
  • „Stellenangebote Erbrecht“ ( Suchanfragen für eine Anwaltsstelle)

Wenn Sie die Keywords eingebucht haben, müssen Sie nur noch Textanzeigen formulieren und die entsprechenden Landingpages kongruent den verschiedenen Suchanfragen auswählen. So können Sie direkt potenzielle Mandanten auf Ihre Webseite lotsen, damit Kontaktanfragen zu Stande kommen.

SEO für Rechtsanwälte

SEO oder auch Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte, meint das Beeinflussen der eigenen Webseitenrankings, in den organischen Suchergebnissen von Google. Bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Anwaltswebseite sollten Sie eine vorherige Keyword Recherche durchführen, damit Sie den Content Ihrer Unterseiten (z.B. über Ihre Fachgebiete) für relevante und nachgefragte Keywords zum ranken bringen. Darüber hinaus können Sie einen Blog mit Expertenwissen auf Ihrer Seite aufziehen. So bauen Sie Vertrauen zu Ihren potenziellen neuen Mandanten auf, indem Sie sich als Experte darstellen können. Weiter wichtig ist, dass Sie mit Tracking System Google Analytics arbeiten. So können Sie Ihre SEO-Fortschritte anhand der Besucherströme Ihrer Webseite analysieren.

SEO Anwälte

SEO für Anwälte

Social Media für Rechtsanwälte

Soziale Netzwerke wie Facebook oder auch YouTube, lassen sich aus der Sicht eines Anwalts oder einer Kanzlei exzellent nutzen, um SEO- oder Blog-Inhalte an weitere relevante Zielgruppen weiterzugeben. Viele potenzielle Mandanten haben einen Facebook Account. Wenn Sie es schaffen einige Likes für Ihre Seite aufzubauen und sich als als Experte für Ihr Fachgebiet zu positionieren, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Facebook User Ihre Unternehmenswebseite auf Facebook, als erste Kontaktstelle benutzen.

Webdesign für Rechtsanwälte

Ihre Anwalts Webseite sollte zeitgemäß und technisch einwandfrei konzipiert sein. Sie sollten dafür sorgen, dass ihr Webdesign responsive gestaltet ist, sodass es sich jedem Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) optisch perfekt anpasst und Ihre Inhalte optimal dargestellt werden. Im zweiten Schritt sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Webseite ein höchstes Maß an Usability für den Webbesucher darbietet. Das bedeutet, dass die Seite benutzerfreundlich konzipiert ist und der User schnell zu den gewünschten Inhalten gelangt, ohne sich dabei auf der Seite zu verirren. Mit zügigen Ladezeiten, einer einfachen Navigation und schnell erreichbaren Kontaktfeldern, sorgen Sie dafür, dass sich der potenzielle Klient auf Ihrer Seite schnell orientieren und Sie kontaktieren kann. Zu guter letzt, sollte Ihre Webseite vor dem Onlinegang die möglichen SEO Webdesign Potenziale umsetzen. So kann direkt von SEO Traffic profitiert werden.

Fazit

Für Rechtsanwälte und Kanzleien bieten sich dank der Welt des Internets viele Wege, um neue Mandanten mit der Hilfe von Google oder weiteren Online Marketing Kanälen zu akquirieren. Ebenfalls eignen sich diese Marketing Kanäle bestens, um Wachstum für Ihre Kanzlei zu generieren. Wenn sie darüber hinaus eine zukunftsorientierte Kanzlei oder ein zukunftsorientiertes Anwalt Dasein anstreben, führt kein Weg an einer wie oben beschriebenen Webseite vorbei. Auch wenn Ihr Unternehmen ohne digitale Präsenz funktioniert, sollten Sie auf lange Sicht, die digitalen Marketing Möglichkeiten nicht außer Acht lassen und Ihre Kanzlei für die Zukunft im Internet positionieren.

Hat Ihnen dieser Inhalt weitergeholfen?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Online Marketing Rechtsanwälte

Autor:
Roman Patzke

veröffentlicht am:
05.04.2017, 13:05 Uhr

Kontakt:

Online Marketing für Rechtsanwälte | Blog | perfecttraffic.de
Online Marketing für Rechtsanwälte | Blog | perfecttraffic.de
Die besten Online Marketing, Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Tipps und Tricks für Rechtsanwälte und Juristen.
perfecttraffic