SEO Tools2018-11-06T20:19:34+00:00

SEO Tools

50 kostenlose SEO Tools für alle SEO Aufgaben

Nachfolgend können Sie am besten ein relevantes Werkzeug zur Suchmaschinenoptimierung aus den verschiedenen SEO Tools Bereichen auswählen. Alternativ befindet sich in Punkt 10. eine kurze Zusammenfassung und Auflistung aller 50 kostenlosen SEO Tools mit Beschreibung.

Inhaltsverzeichnis

Wozu SEO Tools nützlich sind

Damit eine Webseite im Internet gefunden werden kann, ist Suchmaschinenoptimierung unumgänglich geworden. Bei der operativen SEO Arbeit wie bspw. der Onpage Optimierung, sind verlässliche SEO Tools der Schlüssel für valide Daten und nachhaltige Ergebnisse. Somit beeinflussen SEO Tools maßgeblich, ob eine Webseite dauerhaft auf den vorderen Plätzen in der organischen Google Suche auftaucht.

Um SEO in Eigenregie durchzuführen sind heut zu Tage nicht mehr zwingend teure SEO Tools notwendig. Zwar erhält man durch kostenpflichtige Anbieter meist eine Vielzahl von wirksamen SEO komplett Tools, doch diese können auch punktuell kostenlos abgebildet werden.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über kostenlose online SEO Tools, die in acht untergeordnete SEO Tool Bereiche aufgeteilt sind. Diese decken einen Großteil der operativen und analytischen Onpage- und Offpage-Suchmaschinenoptimierung ab. Ebenfalls erfahren Sie, auf welchen Gebieten einzelne SEO Tools Stärken besitzen. So können Sie stets valide SEO Daten abrufen und mit den passenden SEO Werkzeugen Ihren Google Index verbessern.

Ein wichtiger SEO Bereich wird von den Onpage Tools abgedeckt. Mit diesen Werkzeugen können bestehende SEO Ergebnisse auf einer Webseite untersucht werden. Ebenfalls helfen die Tools die Missstände zu korrigieren und Fehler aufzudecken.

Mit Hilfe von Keyword Ranking Check Tools, können Sie organische Keyword Rankings Ihrer Seite im zeitlichen Verlauf festhalten. Dadurch können Sie Rankings quantifizieren und in tabellarischer bzw. grafischer Form erhalten.

Durch SEO Keyword Tools können Sie valide Daten zu Suchvolumina von Keywords herausfinden. Dieser Bereich ist besonders wichtig, denn hier können Sie erfahren, was Ihre Zielgruppe aktuell für Keywords auf Google sucht.

SEO Text Tools helfen Ihnen dabei die recherchierten Keywords richtig in Ihren Text zu integrieren. Dadurch wird Ihr Text sowohl für Ihre Zielgruppe, als auch für Google relevanter. So können auf lange Sicht höhere und multiple Keyword Rankings erreicht werden.

Dank der Pagespeed & Performance Tools können Sie gezielt die Seitenladegeschwindigkeit Ihrer Seiten überprüfen und verbessern. Schnelle Ladezeiten sind essenziell, um hohe Rankings bei Google zu erzielen. Weder Google noch der User möchte länger als ein paar Sekunden auf das Laden der gewünschten Webseite warten.

Durch Webanalyse Tools wie bspw. Google Analytics, können Sie das Userverhalten auf Ihrer Webseite aufzeichnen. Denn durch ein Keyword Ranking ist die Arbeit noch nicht getan. User Signale wie Verweildauern und Absprungraten geben Aufschluss, ob der produzierte Content bzw. die SEO Arbeit auch inhaltlich beim User ankommen.

Mit den weiter unten aufgeführten Backlink Tools können Sie das Backlinkprofil Ihrer Webseite evaluieren. Ebenfalls können Sie Backlinks von anderen Webseiten herausfinden und diese für Ihre eigene Seite „nachbauen“.

Der Bereich SEO Toolbars empfiehlt eine Hand voll von SEO Werkzeugen, welche sich kostenlos im Browser implementieren lasen. So können beim Surfen auf der eigenen oder auf beliebigen Websites wertvolle SEO Daten aufgedeckt werden.

Wenn Sie sich jetzt selbst die Frage stellen: „Wozu sind SEO Tools nützlich?“, lautet die Antwort: „Weil Sie damit Ihr Google Ranking kostenlos verbessern können“. Die kostenlosen SEO Analyse Tools finden Sie in der jeweiligen Kategorie des Inhaltsverzeichnisses. Oder Sie schauen sich den letzten Punkt am Ende der Seite an, um die passenden Werkzeuge im SEO Tools Vergleich abzurufen. Liste: 50 kostenlose SEO Tools.

1. Onpage Tools

Mit Onpage SEO Tools analysieren Sie den SEO Ist-Zustand Ihrer Webseite. Dabei können eine ganze Reihe von Onpage Faktoren geprüft werden, wie bspw. funktionierende Links, die H1-6 Struktur und Meta und Title Tags. Ebenfalls können weitere technische Bereiche überprüft werden, wie Sitemaps und die interne Verlinkung der einzelnen Seiten zueinander.
Dabei führen cloudbasierte SEO Tool Anbieter wie bspw. Ryte, Sistrix Smart oder SEObility einen kompletten Onpage Check einer ausgewählten Domain durch. Das ist hilfreich, wenn eine technisch und inhaltlich einwandfreie Webseite komplett optimiert werden soll.

1.2 Diagnoseo.com

Das SEO Tool diagnoseo.com hilft dabei eine ausgewählte Seite auf grundlegende Onpage Faktoren zu prüfen. Dazu gehört bspw. die Überprüfung der Title Länge, die Länge Meta Description und die Struktur der H1-6 Überschriften. Eine Aufzählung von internen und ausgehenden Links auf der analysierten Seite werden ebenfalls aufgelistet.
Ebenfalls zeigt das Tool an ob Alt Tags bei Bildern gesetzt wurden. Mit DiagnoSEO kann pro Anfrage immer nur eine Seite einer Domain analysiert werden. Das Ergebnis wird danach im Browserfenster angezeigt.

SEO Tools DiagnoSEO

DiagnoSEO liefert schnelle Analyse der Onpage Faktoren einer Seite

1.3 Google Structured Data Testing Tool

Googles Structured Data Testing Tool hilft dabei zu überprüfen ob eine Seite mit strukturierten Daten richtig codiert wurde. Dabei kann die entsprechende Seite in die Suchleiste eingegeben werden. Alternativ kann der Code der strukturierten Daten in den Reiter Code-Snippet eingefügt und überprüft werden. Nachdem der Test durchgeführt wurde, zeigt das Tool mögliche Fehler und Warnungen auf.
Treten alle Elemente ohne Fehler und Warnungen auf, so wurden die strukturierten Daten richtig implementiert. Der Test kann beliebig oft mit vereinzelten URLs durchgeführt werden und eignet sich z.B. zur Überprüfung von Rich Snippets.

SEO Tools Structured Data Tool

Das Google Structured Data Testing Tool überprüft die Implementierung von strukturierten Daten einer Webseite

1.4 META SEO Inspector

Der META SEO Inspector ist eine Chrome Extension die strukturierte und Meta Daten einer Seite aufzeigt. Dabei prüft das Tool ob alles richtig implementiert wurde. Ebenfalls zeigt das SEO Tool ob Meta und Title Tags eine optimale Länge besitzen. Richtige Markierungen werden dabei grün, fehlerhafte rot gekennzeichnet.
Das Tool zeigt die Auswertung dabei im Browserfenster der geöffneten Webseite an. Das SEO Werkzeug zeigt auch an, ob die OPENGRAPH Daten der Seite richtig implementiert wurden. Auch dieses Browser Plugin wird zur Ausführung auf der jeweiligen Seite angeklickt.

SEO Tools Meta SEO Inspector

Die Chrome Erweiterung META SEO Inspector liefert mit einem Klick Meta, Title und strukturierte Daten einer Seite

1.5 Ryte.de

Die Seite Ryte bietet eine kostenlose SEO Analyse eines Webseiten Projekts an. Dabei wird eine ausführliche Onpage Analyse der Domain Seiten aufgezeigt. Das Tool besitzt eine übersichtliche Oberfläche und liefert im Bereich Website Sucess wertvolle Optimierungsdaten, um die eigene Webseite technisch einwandfrei zu verbessern.
Im Bereich Ryte Content Success können Texte analysiert und auf Keyword Vorschläge optimiert werden. Darüber hinaus kann mit der Funktion Search Success die Search Console mit der Ryte API verbunden werden, um Daten und Keyword Rankings grafisch im Zeitverlauf darzustellen.

SEO Tools Ryte

Ryte bietet eine umfassende Suite zur Analyse der Onpage Faktoren auf technischer und inhaltlicher Ebene

1.6 Screamingfrog

Die SEO Software Screamingfrog ermöglicht dem Anwender in der kostenlosen Version bis zu 500 URLs der eigenen Webseite zu crawlen und zu analysieren. Der Crawler der Software checkt dabei die ausgewählte Webseite auf eine Vielzahl technischer Onpage SEO Faktoren. Dazu gehört bspw. das Finden von kaputten Links, 301- & 302 Weiterleitungen und Page Title und Meta Data Analysen.
Die Screamingfrog Software hilft ebenfalls dabei die komplette Seitenstruktur aufzulisten. Diese kann auch im Excel Format exportiert werden, was hilfreich für bspw. Web Relaunches ist. So können alle wichtigen URLs aufgelistet und für bspw. einen Umzug vorbereitet werden.
Bei großen und unübersichtlichen Webseiten hilft die Screamingfrog Software ebenfalls. Denn durch Crawlings des Bots können sämtliche Seiten regelmäßig auf Ihre Funktionalität geprüft werden. Das spart Zeit und Ressourcen.

SEO Tools Screamingfrog

Die SEO Software Screamingfrog crawlt die eigene Webseite und zeigt dabei Verzeichnisse, Links und weitere Onpage Bereiche auf

1.7 Seitenreport.de

Die Webseite Seitenreport liefert technische Onpage Analysen für einzelne URLs. Die kostenlose Variante gibt dabei Daten über die Technische Struktur der Seite frei. Dabei wird auf funktionierende Links, CSS und mögliche HTML Fehler geprüft. Die Analysen können im Browserfenster aufgerufen werden. In der Premium Variante können diese auch als PDF heruntergeladen werden.

SEO Tools Seitenreport

seitenreport.de liefert eine Vielzahl von Daten zur technischen Onpage Optimierung

1.8 Seobility.net

Die Seite seobility.net bietet verschiedene SEO Tools zur Onpage Optimierung an. Dabei schickt seobility einen Crawler über die komplette Domain des Projekts und wertet alle Seiten auf Technik, Struktur und Inhalte aus. Dabei wird das erzielte Optimierungsergebnis Prozentual in der Übersicht dargestellt.
Im Bereich Onpage können nach dem Crawling die einzelnen Verbesserungen durch Anweisungen von seobility im Bereich Technik, Struktur und Inhalt umgesetzt werden.

SEO Tools SEObility

Ein Multifunktionstool für die Onpage Analyse und Optimierung liefert seobility

1.9 Seolyser.de

Seolyser ist ein weiteres Tool zur Verbesserung der Onpage Faktoren auf einer Webseite. Das Tool liefert dabei eine Übersicht relevanter SEO-relevanter Eckdaten. Dazu gehören technische Faktoren wie Daten über die Domain und eine automatische Analyse von Content und Keywords auf der Seite.

SEO Tools SEOlyser

seoliyser.de liefert verschiedene, aber vorrangig technische Analyse Daten zur Onpage Optimierung

1.10 Seorch.de

Auf seorch.de kann ebenfalls ein schneller und kostenloser SEO Onpage Check durchgeführt werden. Das Tool crawlt dabei die komplette Domain einer Seite und überprüft Title Tags, Meta Description, Text und die interne Verlinkung.

SEO Tools Seorch

Seorch liefert mit einem Klick schnelle Onpage Analysen von einzelnen Seiten

1.11 Seoprofiler.de

SEOprofiler stellt in der kostenlosen Version jede Menge Onpage Analyse Tools zur Verfügung. Diese werden im Bereich Website-Audit aufgeführt und können täglich aktualisiert abgerufen werden. Das Online Tool crawlt dazu die Webseite des Projekts und analysiert folgende Bereiche für die Onpage Optimierung:

  • Themen: Listet die am häufigsten auf den Seiten der Domain vorkommen Wörter auf.
  • Doppelte Inhalte: Zeigt internen Duplicate Content auf Seiten der Domain an.
  • Links zu internen Seiten: Diese Statistik zeigt auf, wie sich die Klicktiefe der Seiten verteilt.
  • Links zu externen Seiten: Dieser Bereich zeigt ausgehende Links der Seite auf.
  • Leistung: Checkt die Seitenladezeit der Seiten auf der Domain.
  • Sicherheit: Überprüft die Sicherheit des Webseitenservers der Seite.
  • Strukturierte Daten: Checkt ob Seiten des analysierten Projekts strukturierte Daten besitzen und ob diese richtig eingebunden wurden.
  • Technologien: Der Bereich Technologien zeigt auf, welche Tracking Pixel auf der Webseite verwendet werden.
  • Indifizierbarkeit: Listet indizierbare Seiten des Projekts auf.
  • Geräte: Zeigt die Seiten auf verschiedenen Endgeräten wie bspw. PC, Laptop oder Smartphone an.
  • Robots.txt: Zeigt Informationen und mögliche Fehler über die auf der Seite implementierte Robots.txt Datei an.
  • Sitemap: Listet alle Verzeichnisse von Sitemaps auf der Webseite auf.
  • Daten exportieren: Ermöglicht den Export von verschiedenen Bereichen des Webseiten-Audits.
  • Einstellungen: Hier können verschiedene Parameter und Einstellungen des Crawlers für den Webseiten-Audit eingestellt werden.
  • PDF-Bericht: Der PDF Bericht kann individuell mit einzelnen SEO Modulen zusammengestellt werden.
SEO Tools seoprofiler

seoprofiler.de analysiert die Domain des ausgewählten Projekts auf eine Vielzahl von technischen und inhaltlichen Onpage Faktoren

1.12 Sistrix Smart

Die kostenlose Sistrix Alternative Sistrix Smart bietet eine ähnliche Form der Onpage Analyse wie Ryte. Die Onpage Faktoren werden dabei auf Warnungen und Fehler untersucht. Bei Fehlern analysiert Sistrix folgende Bereiche: Crawling, Bilder, Seiten, Ladezeiten, Serverfehler, Title Tags, Dateigrößen, Doppelte Inhalte, 404 Fehler und die Robots txt.
Im Bereich Warnungen nimmt Sistrix Smart folgende Bereiche unter die Lupe: Sehr lange Titel, Alt-Attribute, hohe Ladezeiten, Gleiche Meta-Description, leere Meta-Description, H1 mehrfach verwendet, interne Links, Bildgrößen, doppelte H Überschriften.
Sistrix Smart eignet sich ideal um eine technisch und inhaltlich fehlerfreie Onpage Optimierung an einer kompletten Domain durchzuführen.

SEO Tools Sistrix Smart

Der Onpage Bereich von Sistrix Smart hilft bei der technischen und inhaltlichen Onpage Optimierung einer ganzen Domain

1.13 Web Developer

Die Google Chrome Browser Erweiterung Web Developer besitzt eine Vielzahl von Tools, um eine Webseite direkt im Browserfenster zu überprüfen. Zu den Spezialitäten gehören bspw. das Auflisten und extrahieren von internen Links, Bild Attributen und Code Informationen. Ebenfalls kann mit dem Tool eine unterschiedliche Darstellung der Webseite simuliert werden, wie bspw. ein Mobile oder Smartphone Format. Das Tool hilft ebenfalls dabei SEO relevante Daten, wie Title und Meta Tags zu extrahieren. Das Tool ist für Firefox, Opera und Chrome verfügbar.

SEO Tools Web Developer

Die Google Chrome Erweiterung Web Developer eignet sich für verschiedene Onpage Belange

1.14 Xml-sitemaps.com

Auf der Seite xml-sitemaps kann man die eigene Domain mit bis zu 500 URLs kostenlos für die automatische Erstellung einer xml-sitemap einreichen. Nachdem man auf Start geklickt hat, beginnt das Tool die Webseite zu crawlen und eine xml Datei zu erstellen.
Diese kann anschließend heruntergeladen werden. Danach muss die Sitemap auf die eigene Webseite hochgeladen werden. Wenn man die URL wo die Sitemap liegt, nun kopiert und in den Bereich Sitemaps der Search Console einfügt, kann man seine Sitemap komplett von Google indexieren lassen.

SEO Tools XML Sitemaps

Erstellung einer Sitemap durch xml-sitemaps.com

2. Keyword Ranking Check

Damit die Entwicklung von Onpage SEO Maßnahmen validiert bzw. analysiert werden können, sind Tools für den Keyword Ranking Check notwendig. Die Auswahl dabei fällt auf die drei Tools Google Search Console, Ryte und Sistrix Smart.
Das wichtigste Tool bildet dabei die Search Console von Google. Mit dieser können Keyword Ranking Daten aus erster Hand von Google abgefragt werden. Die Search Console eignet sich ebenfalls zur Kontrolle der Ranking Optimierung und als Keyword Monitoring Tool.
Die Tools von Ryte und Sistrix lassen sich dabei durch eine API Verknüpfung mit den Daten der Search Console synchronisieren. So kann die SEO Sichtbarkeit gemessen werden, in dem die Google Ranking Position im Zeitverlauf ermittelt wird. Ebenfalls sorgen die beiden Tools für eine optische Aufhübschung und bieten diese auch als herunterladbaren PDF Bericht an.

2.1 Google Search Console

Die Google Search Console (ehemals “Webmaster Tools” genannt) ist ein kostenloses SEO Tool, das von Google stammt. Die Search Console liefert nicht nur Daten der wichtigsten Suchmaschine, sondern ermöglicht mit einer Vielzahl von Filtern wertvolle SEO Daten grafisch darzustellen.
Damit Sie auf die Daten der Search Console zugreifen können, müssen Sie diese zu aller erst mit Ihrer Webseite verknüpfen. Wie das geht, können Sie im Blog Beitrag Google Search Console einrichten nachlesen.
Wenn die Search Console eingerichtet wurde, findet man den Suchanalyse Bereich im Reiter Suchanfragen in der normalen Version der Search Console.

SEO Tools Google Search Console

Google Search Console „Standart Version“: Suchanalyse von Keyword Rankings innerhalb der Google SERPs

Mit der Verwendung von entsprechenden Filtern wie bspw. Seiten, Länder und Geräte, können die Suchanfragen weiter auf spezifische Merkmale eingegrenzt werden. Dabei können die Daten für individuelle Zeiträume ausgewählt werden.  Wenn die Google Search Console somit schon einige Zeit verwendet wurde, lassen sich mit diesem Tool SEO Arbeitsfortschritte bzgl. der Rankings und Klicks in den Google SERPs nachhalten.
Google bietet ebenfalls eine neue Oberfläche der Search Console an, die sogenannte Search Console Beta. Diese ist im linken Menü Reiter nach dem Login in der Search Console zu erreichen. Im Bereich Leistung können dabei ähnliche SEO Daten, wie in der alten Search Console abgerufen werden.

SEO Tools Search Console Beta Position

Google Search Console Beta: Leistung bzw. Suchanfragen, Klicks und Impressionen

Wenn alle vier Hauptfilter aktiviert sind, können somit für einen ausgewählten Zeitraum die Klicks, Impressionen, CTR und die durchschnittliche Position von Keywords oder URLs angezeigt werden. Ein weiter Vorteil der neuen Search Console Beta ist, dass Leistungs- bzw. Suchanfragenberichte als Excel Report oder Google Tabelle exportiert werden können.

SEO Tools Search Console Beta Position

Google Search Console Beta: URL Rankings, Klicks, Impressionen und CTR

2.2 Ryte

Das kostenlose SEO Ranking Check Tool von Ryte ermöglicht im Projekt Dashboard eine Verknüpfung mit der Search Console von Google. So können Daten grafisch dargestellt und auch als PDF heruntergeladen werden.

SEO Tools Ryte Onpage Score

Das SEO Tool Ryte liefert einen Onpage Score für die analysierte Webseite

2.3 Sistrix Smart

Mit der kostenlosen SEO Toolbox von Sistrix Smart besteht ebenfalls die Möglichkeit, im Bereich Rankings die Search Console mit der Sistrix-API zu verknüpfen. So können Keywords, Positionen und URLs im Verhältnis zu Klicks, Impressionen und CTR dargestellt werden. Die optische Darstellung ist dabei ein nettes Upgrade im Vergleich zur Darstellung der Daten in der Google Search Console.
Ebenfalls können die einzelnen Daten Module ans Dashboard geheftet oder in den Report hinzugefügt werden. Die grafischen Darstellungen sind dabei als PDF oder Bild exportierbar. Das ist praktisch, wenn man die ersten SEO Fortschritte festhalten, vergleichen oder versenden möchte.

SEO Tools Sistrix Smart Rankings

Im Bereich Rankings können innerhalb von Sistrix Smart die Daten der Search Console visualisiert werden

3. SEO Keyword Tools

SEO Keyword Tools bilden sozusagen den ersten Anlaufpunkt, bevor suchmaschinenoptimierter Content erstellt wird. Damit Anschließend suchanfragenrelevante SEO Texte erstellt werden können, sind valide Daten von SEO Keyword Tools unerlässlich.
Denn mit den richtigen Keyword Daten kann einfacher entschieden werden, ob es sich lohnt einen Text zu einem Keyword zu verfassen oder nicht. Ebenfalls wird es einfacher ein Textgerüst aufzubauen, wenn weitere Keyword-Vorschläge mit in den Text integriert werden.
Bei der Auswahl der kostenlosen Keyword Analyse Tools fiel die Auswahl dabei auf folgende sechs Tools: Google AdWords Keyword Planer, Google Trends, Keywords Everywhere, keyword-tools.org, KWfinder und Ubersuggest.

3.1 Google AdWords Keyword Planer

Der Google AdWords Keyword Planer ist quasi das Ur-Tool für die Recherche von Keywords. Durch das kostenlose Erstellen eines Google AdWords Accounts, erhält man im AdWords Menü Zugriff auf den Keyword Planer. Um den Keyword Planer zu verwenden, gibt man einfach ein beliebiges Keyword in den Suchschlitz der Keyword-Ideen ein. Anschließend erhält man eine Auflistung von ähnlichen Keyword Vorschlägen, die innerhalb der letzten zwölf Monate gesucht wurden.
Der Keyword Planer listet dabei verwandte Suchanfragen nach Relevanz, durchschnittliche Suchen pro Monat, Wettbewerb und durchschnittlichen CPC Kosten auf. Die Kosten sind dabei Werte die für das Einbuchen von Keywords für Google AdWords gedacht sind. Doch die Daten eignen sich ebenfalls gut für die Recherche von gesuchten SEO Keywords.
Die Keyword Ideen können anschließend samt den Daten für den ausgewählten Zeitraum und die Region im Excel Format heruntergeladen werden.

SEO Tools AdWords Keyword Planer

Der AdWords Keyword Planer liefert direkte Suchanfragen Daten von Google

3.3 Keywords Everywhere

Die Chrome Erweiterung Keywords Everywhere zeigt beim browsen in der Google Suche Keywords mit Suchvolumen, CPC und Competition an. Um das Tool benutzen zu können, muss in den Einstellungen ein API Code generiert werden. Anschließend werden unter jeder Google Suchanfrage die entsprechenden Daten zum Keyword angezeigt. Darüber hinaus zeigt das Tool auf folgenden Seiten direkte Keyword Daten unter der Suchanfrage an:

  • Google Suche
  • Google Trends
  • eBay
  • Google Keyword Planer
  • Google Search Console
  • YouTube
  • Amazon
  • Google Analytics
SEO Tools Keywords Everywhere

Keywords Everywhere listet unterhalb einer Google Suchanfrage Daten wie Suchvolumen und CPC des gesuchten Keywords auf

3.4 Keyword-tools.org

Die Seite keyword-tools.org liefert im Bereich Recherche ein kostenloses Tool um Keywords und verwandte Keyword Daten zu recherchieren. Suchanfragen beziehen sich hier allerdings nur auf den Raum Deutschland. Dieses Tool eignet sich daher besonders, wenn Suchanfragen für deutsche Texte oder deutschen Content recherchiert werden sollen.

SEO Tools Keyword Recherche

Das Recherche Tool von keyword-tools.org liefert Suchvolumina von Keywords aus Deutschland

3.5 KWfinder

Das Keyword Analyse Tool KWfinder liefert eine begrenzte Zahl von täglichen Suchanfragen. Jedoch sind diese international abrufbar. Ebenfalls liefert einem das Keyword Tool ähnliche Vorschläge zu dem gesuchten Keyword. Darüber hinaus lassen sich mit KWfinder die Daten und Metriken zum Keyword und den Vorschlägen als Excel CSV Datei herunterladen. Das Tool eignet sich demnach ideal für Keyword Recherchen in verschiedenen Sprachen.

SEO Tools KWfinder

KWFinder stellt täglich begrenzte, aber dafür weltweite Suchanfragen Daten von Google zur Verfügung

3.6 Ubersuggest.org

Das kostenlose Keyword Tool ubersuggest.org ist mit Abstand das umfassendste kostenlose Recherche Tool das man benutzen kann. Man benötigt nicht einmal einen Account, sondern kann direkt mit Suchanfragen beginnen. Ebenfalls können Suchanfragen beliebig oft durchgeführt und relevante Daten im Excel CSV Format heruntergeladen werden.
Das Keyword Tool von ubersuggest schlägt bei einer Suchanfrage auch verwandte Keyword-Ideen für das gesuchte Keyword vor. Das Tool benutzt dabei ebenfalls Daten von Google bzw. Google AdWords. Das bedeutet wiederum, dass die Keyword Daten sehr akkurat sind.
Ebenfalls können mit ubersuggest beliebige Sprachen ausgewählt werden. So können Sie für Sprachen wie Deutsch, Englisch oder Französisch das exakte Keyword Suchvolumen abfragen.

SEO Tools Ubersuggest

Ubersuggest liefert alle relevanten Keyword Daten und bietet diese zum Download im Excel Format an

4. SEO Text Tools

Bei der Erstellung von SEO Texten können verschiedene gratis SEO Text Tools benutzt werden, um den Content für die Zielgruppe und Google noch relevanter zu machen. So kann bspw. ein WDF IDF Check vor der inhaltlichen Gestaltung eines Textes genutzt werden, um weitere themenverwandte Keywords zu platzieren.
Ebenfalls können bestehende Webseitentexte auf externen oder internen Duplicate Content geprüft werden. So kann bspw. möglicher Keyword Kannibalisierung vorgebeugt werden. Ebenfalls kann durch eine anschließende Optimierung des Textes, das Ranking der Originalseite verbessert werden.
SEO Inhalte können auch auf einen optimalen Satzbau und eine gute Textlänge überprüft werden. So können bspw. mit dem SEO Textanalyse Tool die einzelnen Längen der Sätze an eine leserfreundliche Struktur angepasst werden. Das wirkt sich ebenfalls positiv auf spätere Keyword Ranking Positionen aus.

4.1 Awesome Screenshot

Mit Hilfe der Google Chrome Erweiterung Awesome Screenshot können Webseiten im Bild- oder Video-Format aufgenommen werden. Ebenfalls bietet das Tool eine Nachbearbeitung dafür an. Die Bildfunktion eignet sich besonders, um textlichen Erklär- oder Blog Content mit Hilfe von Bildern und Videos zu untermalen. Dabei kann das Tool komplette Bild Screenshots einer Seite erstellen oder auch nur Teile einer Webseite.

SEO Tools Awesome Screenshot

Awesome Screenshot erlaubt Bild- und Videoaufnahmen im Chrome Browser und eignet sich um SEO Texte multimedial anzureichern

4.2 Copyscape.com

Die Webseite copyscape ermöglicht einem zu überprüfen, ob der Content der eigenen Webseite auf anderen Webseiten benutzt wird. Google lässt externen Duplicate Content von Webseiten normalerweise nicht ranken, wenn dieser zeitlich nach dem Original online gegangen ist. Jedoch gibt es auch Ausnahmen, welche dennoch Rankings erzielen und die eigenen Webseiten Rankings herunterziehen. Diese Art des Plagiarismus kann das Tool im Internet prüfen und aufzeigen.

SEO Tools Copyscape

Copyscape vergleicht die eigene Webseite mit externen Webseiten und prüft diese auf Plagiate

4.3 Duden.de

Die Seite duden.de hilft bei der Rechtschreibung und dem Finden von Synonymen. Da Google und Leser beide Texte ohne Fehler mögen, bietet sich dieses Tool ideal zur inhaltlichen Content Überprüfung an.

SEO Tools Duden

Auf duden.de lässt sich die Rechtschreibung von Wörtern überprüfen

4.4 Siteliner.com

Das Tool von siteliner.com überprüft einzelne Webseiten einer Domain auf internen Duplicate Content. Ebenfalls listet das Tool nach dem Scan die jeweiligen Seiten mit doppelten Inhalten auf. So können gezielt doppelte Inhalte auf der eigenen Seite abgebaut werden und somit der Google Index verbessert werden. Darüber hinaus zeigt das Tool auch das Verhältnis der internen Verlinkung an und ob sich kaputte Links auf der Webseite befinden.

SEO Tools Siteliner

Das Tool von Siteliner scannt eine Webseite auf internen Duplicate Content und zeigt diesen auf

4.5 Synonyme.woxikon.de

Auf synonyme.woxikon.de können Sie Synonyme zu Begriffen eingeben und erhalten anschließend Alternative Vorschläge für die Bezeichnung. Dadurch können SEO Texte inhaltlich qualitativ hochwertiger erstellt werden. Ebenfalls steigt so der Mehrwert des Textes in den Augen von Google.

SEO Tools Synonyme

synonynme.woxikon.de schlägt einem Synonyme zu Begriffen vor (auch in verschiedenen Sprachen)

4.6 Textanalyse-tool.de

Die Webseite textanalyse-tool.de ermöglicht es einen Text auf seine Verständlichkeit zu überprüfen. Dazu testet das Tool Verständlichkeit, Wortlängen, Satzlängen, Passivsätze und Füllwörter. Nach der Analyse wird der Text mit einem Wert von 0 bis maximal 100 Punkten bewertet. Dabei ist ein Text verständlicher und somit suchmaschinenfreundlicher, wenn dieser eine möglichst hohe Punktzahl erreicht. Hat der Text dagegen einen geringen Index, ist der Text schwer verständlich und eher ungeeignet für SEO.

SEO Tools Textanalyse Tool

Das textanalyse-tool.de überprüft den Text auf Verständlichkeit für den Leser und für Suchmaschinen

4.7 Wdfidf-tool.com

Das WDF IDF Text Tool von wdfidf-tool.com recherchiert verwandte Terme zu Keywords. Diese stammen dabei von den Top 15 Suchergebnissen aus Google zum jeweiligen Keyword. Das Tool sucht dabei die häufigsten 15 Begriffe auf den Seiten heraus und listet diese auf. WDF IDF Keywords können in SEO Texte als sogenannte sekundär Keywords integriert werden. Das kann eine inhaltliche Aufwertung des Textes in den Augen von Google und des Users bewirken. Ebenfalls können alte Texte mit einer neuen WDF IDF Analyse und Term Integration aufgefrischt werden.

SEO Tools WDF IDF Tool

Das WDF-IDF Tool liefert Daten zu Keywords die zusätzlich zum Haupt Keyword im Text integriert werden können

4.8 Word Counter Plus

Mit Hilfe der Chrome Erweiterung Word Counter Plus, können Texte auf Webseiten auf ihre Textlänge überprüft werden. Dabei wird das Tool benutzt, indem Text ausgewählt und mit einem Rechtsklick aktiviert wird. Anschließend erhält man die Menge der Wörter, Buchstaben und die durchschnittliche Wortlänge des ausgewählten Textes. Das Tool eignet sich besonders um Wortmengen von Vergleichstexten während der Content Erstellung zu überprüfen.

SEO Tools Word Counter Plus

Word Counter Plus zählt Wörter auf einer Webseite und listet die Mengen in einem Browser Popup auf

5. Pagespeed & Performance Tools

Neben der Optimierung von Content und Text, ist die technische Optimierung von Webseiten mit Fokus auf Seitenladegeschwindigkeit, Usability und mobile SEO ebenso von großer Bedeutung. Da ein Großteil der Google Suchanfragen von mobilen Endgeräten stammen, sind schnelle Ladezeiten und eine adäquate Darstellung der Webseite wichtig. Denn je länger eine Seite benötigt um sich aufzubauen, desto wahrscheinlicher springt der Webbesucher von dieser vorher ab.
Mit den nachfolgenden Tools können Sie verschiedene Teile Ihrer Webseite bewerten lassen. Dabei zeigen die Tools automatisiert an, wo Optimierungsbedarf herrscht. Ebenfalls bieten die Seiten der Performance Werkzeuge auch Erklärungen an, wie die technischen Missstände behoben werden können.

5.1 Google Test My Site

Das Performance Tool von Google Test My Site checkt und bewertet die ausgewählte Webseite nach verschiedenen technischen Faktoren. Diese sind z.B. der Test auf die Geschwindigkeit bei mobilen Endgeräten. Hier wird eine 3G Verbindung simuliert und die entsprechende Seitenladezeit der Webseite überprüft.
Ebenfalls analysiert Googles Tool Onpage Bereiche wie die Dateikompression, HTML und CSS und Javascript. Danach wird überprüft, wie ähnliche Webseiten aus der gleichen Branche performen. Dadurch entsteht eine Art Benchmark wodurch die eigene Seite im Verhältnis zu anderen bewertet wird.
Wenn die Analyse abgeschlossen ist, kann ein detaillierter Bericht von Google Test My Site an die eigene E-Mail-Adresse gesendet werden. Dadurch werden mögliche Probleme wie lange Ladezeiten oder technische Fehler automatisch aufgedeckt.

SEO Tools Google Test My Site

Googles Tool Test My Site überprüft eine ausgewählte Webseite auf technische Faktoren, wie mobile Freundlichkeit, Seitenladegeschwindigkeit und technische Onpage Bereiche

5.2 GTmetrix.com

Das Pagespeed Analyse Tool von GTmetrix analysiert eine Webseite auf den Performance Score und die Page Details. Dabei wird bei der Performance eine durchschnittliche Prozent- und Notenwertung der Seite errechnet. Die Page Details zeigen an wie viel Sekunden die Webseite bis zur kompletten Anzeige benötigt. Ebenfalls wird die Dateigröße der Webseite in MB und die Anzahl der Requests aufgelistet.
Weiter unten listet das Tool im Reiter PageSpeed detaillierte Empfehlungen zur technischen Verbesserung der gescannten Seite auf. Dabei listet das GTmetrix Tool beispielsweise Empfehlungen für die Bereiche HTML/CSS Minifycation, Bilddateigrößen und Browser Caching auf.
Mit Hilfe von GTmetrix können punktuell technische Bereiche für Optimierungen auf der Webseite aufgedeckt werden.

SEO Tools GTmetrix

Das Tool der Webseite GTmetrix analysiert die Geschwindigkeit einer Webseite auf vereinzelte technische Faktoren und bewertet diese dann

5.3 Mobile Friendly Test

Der Mobile Friendly Test von Google scannt die ausgewählte Webseite auf die mobile Tauglichkeit. Das bedeutet, dass die Seite speziell für mobile Endgeräte getestet wird. Das macht der Mobile Friendly Test, in dem ein spezieller Googlebot für Smartphones über die Webseite läuft. Nach der Analyse wird anschließend beurteilt, ob die Webseite für mobile Endgeräte optimiert ist oder nicht. Darüber hinaus werden mögliche Fehler beim Laden der Seite angezeigt.

SEO Tools Mobile Friendly

Der Mobile Friendly Test hilft herauszufinden, ob die Webseite für mobile Geräte optimiert ist

5.4 Page Load Time

Das Chrome Tool Page Load Time gibt einen schnellen Aufschluss über die einzelnen Ladezeitbereiche einer Webseite und schlüsselt diese auf. So wird dabei ersichtlich, bei welchem Event eine Webseite besonders viel Zeit zum Laden benötigt.

SEO Tools Page Load Time

Page Load Time schlüsselt einzelne Events beim Aufbau einer Seite nach Millisekunden auf

5.5 Page Speed Insights

Page Speed Insights ist ein weiteres Google Tool zur Beurteilung der Seitengeschwindigkeit auf mobilen und Desktop Endgeräten. Im Vergleich zu den vorherigen Google Performance Tools, liefert dieses Tool auch Verbesserungsvorschläge für Desktop.
Zur Bewertung listet das Tool jeweils eine Mobil und Desktop Punktebewertung von null bis maximal 100 Punkten auf. Dabei gibt das Tool konkrete Verbesserungen für die Bereiche Seitenstatistiken, Optimierungsvorschläge und bereits implementierte Optimierungen an.
Weitere Bereiche die von den Page Speed Insights unter die Lupe genommen werden sind folgende Onpage Bereiche:

  • Browser-Caching
  • Antwortzeit des Servers
  • Bilder optimieren
  • CSS reduzieren
  • HTML reduzieren
  • JavaScript reduzieren
  • Komprimierung aktivieren
  • Sichtbare Inhalte priorisieren
  • Zielseiten-Weiterleitungen vermeiden
SEO Tools Page Speed Insights

Googles Page Speed Insights Tool testet die ausgewählte URL auf mobile und Desktop Ladezeiten

5.6 Tools.pingdom.com

Der Pingdom Website Geschwindigkeitstest liefert einen ausführlichen Leistungscheck der Seitenladezeit. Dabei kümmert sich das Tool um eine detaillierte Aufschlüsselung der einzelnen Bereiche zu erhalten. Das Tool testet dabei folgende Bereiche:

  • Performance grade
  • Ladezeit
  • Seitengröße
  • Anfragen
  • External JavaScript
  • DNS lookups
  • Query strings from static resources
  • Browser Caching
  • Redirects
  • Cache validator
  • Externes CSS
  • Antwortcodes
SEO Tools Pingdom Tools

Pingdom Tool testet ebenfalls auf Webseitengeschwindigkeit und auf individuelle technische Faktoren

6. Webanalyse Tools

Webanalyse Tools helfen dabei, Besucherdaten der eigenen Webseite festzuhalten und auszuwerten.  Zu den bekanntesten Tools die kostenlos angeboten werden, gehören dabei Google Analytics und Matomo.
Ein weiterer Punkt den Google Analytics und Matomo erfüllen, ist das sogenannte Conversion Tracking. Eine Conversion meint die Erfüllung eines Ziels auf einer Webseite. Das kann beispielsweise das Ausfüllen eines Formulars oder der Kauf eines Produkts in einem Onlineshop sein. Die Anfrage- und Kaufdaten werden mit dem Tool festgehalten.
Dadurch können nicht nur Webseiten Daten verglichen werden, sondern auch Fortschritte durch die Arbeit mit SEO Tools nachgehalten werden. Durch korrekte SEO Arbeit sollten auch Besucherströme folgen, welche eine entsprechende Verweildauer auf der Webseite erzeugen und Conversions erzielen. Derartiges User Verhalten messen die beiden nachfolgenden Tools.

6.1 Ghostery

Die Chrome Erweiterung Ghostery ist ein Anti Tracking Tool, welches Tracking Pixel auf Webseiten aufzeigt und es ermöglicht, diese auszuschalten. Ghostery anonymisiert dabei die User Daten und verhindert, dass Pixel Tracking Daten aufgezeichnet werden können. Das Tool eignet sich, um anonym auf Webseiten von Dritten zu surfen und um eigene Daten während der Arbeit an der eigenen Webseite herauszufiltern. So werden eigene Webbesuche auf der Domain nicht getrackt und die Daten im Webanalyse System werden somit nicht verfälscht.

SEO Tools Ghostery

Ghostery blockt Tracking Pixel bei dem Besuch einer Webseite

6.2 Google Analytics

Google Analytics ist ein kostenloses Webanalyse Programm von Google, welches Webseitendaten von Seitenbesuchern aufzeichnet. Mit der Implementierung eines Tracking Pixels kann anschließend auf der eigenen Webseite die Herkunft der Besucher und die Verweildauer auf den Webseiten bestimmt werden.

Analytics wird mit Hilfe des Google Tag Managers installiert und zeichnet verschiedene Verhaltensweisen auf der Webseite auf. Zu den Hauptfunktionalitäten zählen dabei die Bereiche Echtzeit, Zielgruppe, Akquisition, Verhalten und Conversions.

Mit Google Analytics Echtzeit wird aktives Verhalten von Usern aufgezeichnet, die sich live auf der Webseite bewegen. Dabei aktualisiert sich der Bereich zeitweise selbst und gibt aktiv besuchte Seiten, Städte und Verweildauern in der Übersicht an. Ebenfalls kann nachgesehen werden, ob ein User ein Ereignis oder eine Conversion ausgeführt hat.

Im Bereich Zielgruppe wird für einen ausgewählten Zeitraum die Aktivität von Nutzern und neuen Nutzern angezeigt. Ebenfalls werden für die Nutzer die dazugehörige Menge der Sitzungen und die Anzahl der Sitzungen pro Nutzer quantitativ aufgezeigt. Weitere wichtige Metriken die Google Analytics in diesem Bereich liefert, sind die Absprungrate, die durchschnittliche Sitzungsdauer und die durchschnittliche Menge der Seiten pro Sitzung.
Im Reiter Demografische Merkmale können dagegen User nach Sprache, Land und Stadt (Standort) aufgelistet werden.
Der Reiter System gibt Auskunft über den Browser, das Betriebssystem und den Internetanbieter des Webbesuchers. Ebenfalls können die User für den ausgewählten Zeitraum nach der jeweiligen Sprache sortiert werden.

Unter Akquisition zeigt Analytics die Herkunftskanäle der Webbesucher an. Hier wird der Webseiten Traffic nach den Kategorien Direct, Organic Search, Referral, Social und Other aufgeteilt. Organic Search bildet dabei die Besucher die über SEO Rankings auf die Seite gekommen sind ab. So kann schnell ersichtlich werden, ob die SEO Maßnahmen greifen.

Der Bereich Verhalten listet dagegen die einzelnen Webseiten geordnet nach Seitenaufrufen auf. Hier kann das User Verhalten speziell auf einzelnen Seiten untersucht werden. Ebenfalls werden neben der Menge der Seitenaufrufe, die durchschnittliche Verweildauer auf der Seite samt Absprungrate angezeigt. Anhand dieser Daten können Rückschlüsse gezogen werden, wie zufrieden die Zielgruppe mit dem Content auf der Seite war.

Innerhalb des Conversion Bereichs werden Daten zu erfüllten Zielen aufgelistet. Das bedeutet, das beispielsweise das Abschicken von Kontaktformularen oder der Wert von verkauften Produkten in Onlineshops aufgezeichnet werden. Anhand der Menge der erreichten Conversions für einen Zeitraum, kann ebenfalls rückwirkend der SEO Einfluss darauf nachgemessen werden.

Um SEO Maßnahmen rückwirkend zu beurteilen, ist ein Web Analyse Programm wie Google Analytics unerlässlich. Durch positive User Signale auf der Webseite und geringe Absprungquoten, kann somit sichergegangen werden, dass die SEO Inhalte bei der Zielgruppe gut ankommen.

SEO Tools Google Analytics

Googles Web Analyse Programm Analytics erlaubt ausführliche Auswertungen von Webseitenbesuchern und Besuchern die mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung auf die Seite gekommen sind

6.3 Matomo

Das Web Analyse Tool von Matomo ist ebenfalls kostenlos und bietet fast identische Tracking Möglichkeiten wie Google Analytics. Dabei ist Matomo der Nachfolger des Programms Piwik. Matomo ist open-source basiert und bietet im Vergleich zu Google Analytics mehr Funktionen, um konformer mit dem EU-Datenschutz und dem DSGVO zu sein.

SEO Tools Matomo

Der Piwik Nachfolger Matomo ist eine open-source Alternative zu Google Analytics

6.4 SimilarWeb

Die Webseite von SimilarWeb liefert ein ganz außergewöhnliches Webanalyse Tool. Und zwar kann SimilarWeb die internen Traffic Daten von sämtlichen Webseiten im Internet abschätzend hochrechnen.

Datenquellen des Tools sind nicht genau belegbar, jedoch besitzt SimilarWeb laut eigener Aussage eine Art Machine Learning Algorithmus, welcher dazu im Stande ist, derartige Daten von Webseiten zu errechnen. So ist es möglich, die verschiedenen Traffic Quellen von jeder kleineren bis großen Webseite aufzuschlüsseln. Das Webanalyse Tool besitzt dabei folgende Fähigkeiten:

Overview: Der Bereich Overview listet den geschätzten Traffic der letzten sechs Monate einer Webseite auf. Dabei werden die Webbesucher von mobilen und Desktop Endgeräten zusammenaddiert. Ebenfalls listet der Bereich die Total Visits, Avg. Visit Duration, Pages per Visit und die Bounce Rate der Seite auf. Unter den Webbesucherzahlen befindet sich eine weitere Aufschlüsselung der Besucher Herkunft. Diese ist prozentual nach den häufigsten fünf Herkunftsländern aufgeschlüsselt.

Referrals: Der Reiter Referrals listet die Top fünf Herkunftsorte der Webseitenbesucher auf, bevor diese auf der Zielseite gelandet sind. Ebenfalls werden die häufigsten fünf Ausstiegsseiten der Webseite aufgelistet.

Search: Im Bereich Search sind die Top fünf der trafficstärksten Keywords der organischen Google Suche der Webseite aufgelistet. Auch die Top fünf der Paid Keywords listet das Tool auf. Oberhalb dieser Daten zeigt der Search Bereich auf, wie viel organischer Traffic im gesamten Online Marketing Mix der Seite ausmacht.

Social: Social listet den Traffic Anteil der Seite von sozialen Netzwerken auf. Ebenfalls schlüsselt das Tool die Top fünf Kanäle der trafficstärksten sozialen Netzwerken auf.

Display: Der Bereich Display listet den Traffic Anteil von Display Anzeigen auf der Seite auf. Dabei werden auch hier die einzelnen Display Netzwerke nach Traffic Anteil dargestellt.

Content: Listet die beliebtesten Subdomains, Verzeichnisse und vereinzelten Webseiten auf.

Audience: Zeigt die Interessen der Webseitenbesucher nach Kategorien, ähnlich besuchten Webseiten und Themen auf.

Competitors: Der Bereich Competitors listet Webseiten auf, welche der Zielwebseite inhaltlich ähneln. Dabei können Vergleichswebseiten auch Nach der Menge des Traffics bzw. des Rankings geordnet werden.

Mobile Apps: Der Reiter Mobile Apps zeigt auf, welche Apps im Google Play Store und dem Apple App Store inhaltlich der untersuchten Webseite ähneln.

SEO Tools Similarweb

SimilarWeb listet mit Hilfe von machine learning Algorithmen, die internen Analyse Daten einer beliebigen Webseite auf

7. Backlink Tools

Backlink Tools bilden eine wichtige Hilfestellung bei der Analyse und Optimierung des Webseiten Backlinkprofils. Backlinks werden auch eingehende Links genannt und bilden den Hauptteil der Offpage Optimierung.  Dabei zielen eingehende Links als Rückverweis auf eine Domain. Suchmaschinen wie Google ziehen Backlinks mit in die Bewertung als Rankingfaktor ein.
Dabei bilden die Qualität und weniger die Menge der Backlinks einen relevanten Rankingfaktor für hohe Platzierungen in den Suchmaschinenergebnissen. Mit Hilfe der weiter unten aufgeführten SEO Backlink Tools, können die Backlinks der eigenen Seite und auch die von anderen Webseiten analysiert werden.
Backlink Tools helfen die Rückverweise auf die eigene Seite aufzudecken und können auch als Tool für neue Linkquellen genutzt werden. Das funktioniert, in dem die eigene URL oder die einer ähnlichen Seite durch Eingabe in eines der Backlink Tools gecheckt wird. So kann einerseits das eigene Backlinkprofil sauber gehalten und neue eingehende Links nacherstellt werden.

7.1 Backlinktest.com

Der online Backlink Checker von backlinktest.com liefert eine automatische Analyse des Backlinkprofils einer Webseite. Dazu muss die gewünschte URL in den Suchschlitz eingegeben werden. Nach einigen Minuten listet das Tool die Quellen der eingehenden Links auf.
Das Tool ordnet die Backlinks dabei nach verschiedenen Kriterien. Diese lauten Backlink-URL, follow oder nofollow, Alexa Rank, Menge der Externen Links, Qualität, Ziel, Typ und IP Adresse.
Weiter unten gibt das Backlink Analyse Tool noch mehr qualitative Informationen zur Verteilung der Linkqualität, Verteilung von follow zu nofollow Links und die Verteilung von externen Links vs. Backlinks aus.
Mit backlinktest.com kann schnell überprüft werden, ob die Qualität eines Backlinkprofils qualitativ hochwertig oder mit wertlosen Spam Links verseht ist.

SEO Tools Backlinktest

Die Webseite backlinktest.com liefert eine schnelle Übersicht der eingehenden Linkquellen

7.2 Openlinkprofiler.org

Mit Hilfe der Backlink Analyse von openlinkprofiler.org wird ein ausführliches Backlinkprofil der Domain erstellt. Das Tool gehört dabei zu der SEO Suite von seoprofiler.de und listet im selben Backend die eingehenden Links im Reiter Link Profiler auf.
Dabei listet die Übersicht zu Links, Metriken zu eingehenden Links auf, wie bspw. die Menge der Links, das Verhältnis der Nofollow Links und die Branche. Praktisch ist dabei die tabellarische Auflistung nach Branche und Kontext. So können Backlinks schnell nach ihrer inhaltlichen Relevanz geordnet werden.
Zu den weiteren Funktionen dieses Backlink Tools gehören folgende Bereiche:

  • Links: Gibt eine Übersicht der grundlegenden Eigenschaften der Backlinks.
  • Links-Desinfektion: Der Bereich Links-Desinfektion gibt Aufschluss über spammige Backlink Quellen.
  • Anchor-Texte: Listet die textlichen Inhalte der Backlink Anchor-Texte auf.
  • Seiten: Bildet die Seiten mit den meisten Unikat-Links ab.
  • Branchen: Listet die Branchen der Backlinks nach Themen auf.
  • Link-Kontexte: Zeigt das kontextuelle Umfeld der eingehenden Links auf.
  • Länder: Listet den Prozentanteil der verschiedenen Top-Level-Domains und Länder der Backlinks auf.
  • LIS-Verteilung: Meint die Link Influence Score, welcher ein qualitativer Richtwert für die aufgelisteten Backlinks ist.
  • Subdomains: Listet sämtliche Subdomains der Webseite auf.
  • Link-Alter: Listet das Alter bzw. die Zeit seit dem der Backlink online ist auf.
  • Links exportieren: Ermöglicht einem Backlinks im Excel Format zu exportieren.
  • PDF-Bericht: Erlaubt die Zusammenstellung von individuellen PDF-Berichten über Backlinks und deren Entwicklung.
SEO Tools Openlinkprofiler

Openlinkprofiler.org (Link Profiler) liefert eine ausführliche Analyse des Backlinkprofils der Webseite auf

7.3 Google Search Console

Die Search Console von Google liefert ebenfalls die Möglichkeit für die verknüpfte Webseite eine Auflistung der eingehenden Links darzustellen. Dabei ist die Auswahl der Übersichtmöglichkeiten geringgehalten. Die Backlinks lassen sich nach den Kriterien „Wer erstellt die meisten Links“, „Ihr am meisten verlinkter Content“ und „So sind Ihre Daten verlinkt“ auflisten.

SEO Tools Search Console Backlinks

Das Backlink Tool der Search Console listet die verschiedenen Backlinks nach Herkunftsort auf

7.4 Seokicks.de

Das Backlink Analyse Tool von seokicks ermöglicht eine Auflistung der Backlinks in Tabellenform. Dabei können die eingehenden Links nach Domain, IP, Links, Domain Rank und Rankings geordnet werden. Ebenfalls ist ein Export der Daten im CSV Excel Format möglich.

Das Tool liefert noch weitere Daten für die Offpage Optimierung aus folgenden Bereichen:

  • Verlinkende Domains
  • Verlinkende Seiten
  • Zuletzt gefunden
  • Linkziele
  • Statuscodes
  • Linktexte
  • Reverse IP
SEO Tools Seokicks

seokicks.de liefert eine schnelle Übersicht des Backlinkprofils der eingegebenen URL

8. SEO Toolbars

SEO Toolbars bieten eine praktische Alternative zu Software oder cloudbasierten SEO Tools. SEO Toolbars sind direkt in den Browser integrierbar und für Google Chrome und Firefox verfügbar. Die nachfolgenden SEO Browser Plugins werden jedoch zu einem Großteil über Google Chrome behandelt. Die SEO Tools sind dabei kostenlos.
SEO Toolbars kommen von Natur aus mit einer Vielzahl von KPIs zu Onpage und Offpage Analyse daher. Diese werden nachdem eine Homepage durch einen Klick auf das jeweilige Tool geprüft wurde, in einem neun Tab des Chrome Browsers in Form eines SEO Reports aufgelistet. Unterschiede liegen dabei meist nur minimal bei den einzelnen Bereichen der Onpage und Offpage Analyse.

8.1 Link Research SEO Toolbar

Die Link Research SEO Toolbar liefert direkte SEO Metriken über den OffPage Bereich von Webseiten,  während der Suche auf Google, Bing oder Yandex. Dabei gibt die Link Research Toolbar Informationen über Linkpower und Trust einer Domain oder Seite wieder. Ebenfalls listet das Tool auf, wie aktiv die Domain in den sozialen Medien ist und wie hoch Nutzerinteraktionen auf der jeweiligen Seite sind.

Die Link Research SEO Toolbar liefert bei einer Google Suchanfrage Informationen über die Stärke des Backlinkprofils der Domain bzw. der Seite. Die Metriken zum filtern der SERPs sind dabei LRT Power, LRT Trust, die Menge der Keywords, Backlinks und Buzz und Impact.

LRT Power*Trust: Steht für Link Research Tools Power und ist eine Kennziffer, welche dem damaligen PageRank von Google ähnelt. Je höher die Metrik ist, desto stärker ist das Bild des Backlinkprofils.
Backlinks: Gibt die Menge der eingehenden Links im Backlinkprofil bekannt.
Buzz: Buzz ist die Aggregation von Social Media Signalen, die in Shares und Likes aufgeteilt sind. Inhalte die nach dem Buzz Filter sortiert sind, geben Auskunft über das Bild der Social Backlinks aus sozialen Netzwerken. So können Webseiten mit vielen Social Signals ausgemacht werden.
Impact: Impact gibt die Interaktion von Usern in sozialen Netzwerken mit Bezug zum Content bereit.

SEO Tools Link Research Tools

Die Link Research Toolbar liefert quantitative Metriken zu Backlinkprofilen

8.2 MozBar

Die MozBar ist ebenfalls eine Google Chrome Erweiterung, welche verschiedene OnPage und OffPage Metriken einer Webseite auflistet. Damit das Tool einwandfrei verwendet werden kann, muss der Account kostenlos auf moz.com registriert werden. Anschließend hat man Zugriff auf fünf verschiedene Analyse Bereiche, welche aus Page Analysis, Highlight Links, Page Optimization, Page Authority und Domain Authority besteht.

Page Analysis: Ist im linken oberen Bereich der MozBar zu finden und listet einzelne OnPage Elemente auf.

  • OnPage Elemente: Dazu gehören URL, Page Title, Meta Description, Meta Keywords, H-Überschriften, Bold-Text, Italic Text und Alt Text.
  • General Attributes: Listet Meta Robots, Canonical Tags, Seitenladezeit, Google Cache URL und IP Adresse der Seite auf.
  • Link Metrics: Gibt Informationen über die Page Authority, Domain Authority, External Followed Links, Linking Root Domains, MozRank und MozTrust der jeweilig geöffneten URL.
  • Markup: Gibt Markup Informationen über die geöffnete Seite mit Test auf Schema.org, Open Graph Protocol, Twitter Cards und Microformats.
  • Http Status: Gib den Statuscode der untersuchten URL aus.

Highlight Links: Befindet sich direkt rechts von der Page Analysis und analysiert die internen und ausgehenden Links auf der jeweiligen Seite.

  • Followed: Hebt sämtliche Links mit follow Attribut auf der Seite hervor.
  • No-Followed: Untermalt alle No-Follow Links auf der Webseite mit pinker Farbe.
  • External: Zeichnet alle ausgehenden Links auf der Seite in blauer Farbe.
  • Internal: Hebt alle internen Links auf der Webseite mit gelber Farbe hervor.
SEO Tools Mozbar

Die kostenlose MozBar wird als Chrome Erweiterung installiert und kann auf beliebigen Seiten im Webbrowser verwendet werden

8.3 SEMrush

Die SEO Toolbar von SEMrush ermöglicht mit der Erstellung eines kostenlosen Accounts, täglich bis zu zehn Webseitenanalysen. Dazu muss im Chrome Browser eine URL eingegeben werden und anschließend auf den SEMrush Button geklickt werden. Danach öffnet sich das Backend von SEMrush und man erhält Zugriff auf eine Vielzahl von Analyse Bereichen.

Competitive Search:

  • Domain Overview: Gibt eine Auflistung über organische und bezahle Keyword Daten der Seite. Diese sind für 135 Länder bzw. Sprachen einsehbar. Ebenfalls listet der Bereich Overview die Menge der Backlinks und die Anzahl der benutzten Display Ads auf. Das Traffic Verhältnis von organischen zu bezahlten Keywords wird außerdem mit verschiedenen grafischen Diagrammen übersichtlich dargestellt.
  • Traffic Analytics: Der Bereich Traffic Analytics listet die vereinzelten Traffic Herkünfte Prozentual auf. Dabei liefert das Tool Dateninfos zu Visits, Unique Visitors, Pages / Visit, Avg. Visit Duration, Bounce Rate und Traffic Rank. Die Metriken lassen sich dabei für einen ausgewählten Zeitraum definieren. Die Daten können dabei nach Attributen wie All Sources, Direct, Referral, Search, Social und Paid Traffic gefiltert werden.
  • Organic Search: Im Reiter Organic Search kann speziell der SEO Traffic unter die Lupe genommen werden. Dieser wird in einem Index-ähnlichen Diagramm dargestellt. Ebenfalls werden die Top Keyword Rankings tabellarisch dargestellt. Diese lassen sich bspw. nach Position, Suchvolumen oder URL ordnen.
  • Keyword Gap: Der Bereich Keyword Gap ermöglicht einen kompetitiven Vergleich von fünf unterschiedlichen Domains zueinander. Dabei können für jede einzelne Domain verschiedene organische Schlüsselwörter ausgewählt und untereinander verglichen werden. So ist es möglich, die Entwicklung von gleichen Keyword Rankings von unterschiedlichen Domains aufzuzeigen.
  • Backlink Gap: Ermöglicht einen Vergleich von fünf verschiedenen Backlink Quellen.

Keyword Research:

  • Keyword Overview: Der Bereich Keyword Overview ermöglicht eine ausführliche Recherche eines Keywords. Dabei listet das Tool Daten für organische und bezahlte Suchanfragen auf. Ebenfalls zeigt das Tool die SERPs zum Keyword an und listet Ad Copies von AdWords Anzeigen zum Keyword auf.
  • Keyword Magic Tool: Das Keyword Magic Tool schlägt verwandte Suchanfragen zu Keywords vor. Diese können ebenfalls für verschiedene Länder und samt Suchvolumen und CPC Daten im Excel Format heruntergeladen werden.
  • Keyword Difficulty Tool: Das Keyword Difficulty Tool recherchiert wie schwierig es ist, für ein recherchiertes Keyword ein Ranking aufzubauen.
  • Organic Traffic Insights: Der Bereich Organic Traffic Insights kombiniert verknüpfte Daten von Google Analytics, der Search Console und SEMrush Daten. Der Bereich kann dabei nicht entdeckte Keywords auflisten. Ebenfalls können Zugriffe auf Keyword-Ebene analysiert werden, sodass Impressionen, CTR und Position zu Keywords aufgelistet werden

Link Building:

  • Backlink Analytics: Dieser Bereich ermöglicht eine ausführliche Analyse der Backlinks einer Domain. So können Linkbuilding-Fortschritte einer Domain festgehalten werden. Auch gelöschte Backlinks können durch das Tool aufgezeigt werden. Eine weitere Analyse Möglichkeit ist die Backlink Tiefenlinkanalyse. Hier können verschiedene Backlink-Typen herausgefiltert werden. Ebenfalls können komplette Backlink-Profile von Marketing-Mittbewerbern verglichen werden.
  • Backlink Audit: Mit Hilfe der Sektion Backlink Audit können toxische Backlinks einer Domain identifiziert und aufgelistet werden. Dazu muss zuerst die Google Search Console mit SEMrush verknüpft werden. Anschließend analysiert das Tool mit einem Algorithmus die in der Console aufgezeigten Links. Danach kann der Prozess des Backlink Cleanups beginnen. SEMrush listet dazu eine generierte Linkliste auf, welche die Qualität der Backlinks mit einem Toxic Score beschreibt. Anschließend kann die generierte Linkliste automatisch an das Google Disavow Tool geschickt werden. So werden eingehende Links mit Spam Eigenschaften schnell eliminiert.
  • Link Building Tool: Das Link Building Tool hilft ebenfalls dabei neue und inhaltlich relevante Backlink-Quellen zur eigenen Domain zu finden. SEMrush sucht mit der Domain Outreach Strategy nach potenziellen neuen Backlinks, welche von der Konkurrenz genutzt werden. Diese können auf die Beobachtungsliste gesetzt und nach qualitativen Metriken geordnet werden. Das Monitoring Tool listet dabei neue eingehende Links für die eigene Webseite auf und wertet diese aus.
  • Quick Batch: Mit Hilfe der Quick Batch Funktion können Listen von Backlinks von SEMrush analysiert werden. So können Backlink Listen schnell auf Qualität und Relevanz für die Zielseite geprüft werden.

Rank Tacking:

  • Position Tracking: Mit dem Position Tracking Tool können organische Keyword Rankings in den Google SERPs nachgehalten werden. Dabei zeigt das Tool relevante Metriken, wie die durchschnittliche Position, den Namen des Keywords und die URL der Webseite auf.
  • SEMrush Sensor: Der SEMrush Sensor ist ein Analyse Tool, welches SERP Features von Seiten in den Google SERPs aufzeichnet. Ebenfalls misst das Tool das Verhältnis von einzelnen Snippet Features. Wenn sich gravierende Veränderungen von Featured Snippets, Shopping Results, Image Carousels, Top Stories, Ads oder Instant Answers von der Menge der Ausspielung abzeichnen. Wenn Google Algorithmus Änderungen an der Suche vorzunehmen plant, bekommt das Tool diese Veränderungen mit.

Onpage & Tech SEO:

  • Site Audit: Der Site Audit im Bereich Onpage & Tech SEO, liefert eine ausführliche Onpage Analyse der eingegebenen Seite. Dabei werden im Bereich Site Overview 60 inhaltliche und technische Bereiche der Webseite beleuchtet.
    Der Crawlability Report liefert 20 verschiedene Metriken zur Indexierbarkeit der Webseite. Dabei werden Bereiche wie die Page Crawl Depth und HTTP Status Codes analysiert.
    Der Reiter HTTPs Implementation überprüft, ob das SSL Zertifikat richtig mit dem Server verknüpft wird.
    Der Bereich Hreflang Usage überprüft ob verschiedensprachige Versionen der Webseite vorhanden sind. Ebenfalls wird nachgesehen, ob das Hreflang richtig auf die jeweilige Seite eingebunden wurde.
    Unter Collect Statistics wird ein Report über die wichtigsten KPIs der Onpage Analyse aufgeführt.
    Der Reiter Track Your Progress listet bereits erledigte und noch zu korrigierende Onpage Arbeiten auf.
  • SEO Content Template: Dieses Tool erzeugt durch die Eingabe eines Keywords eine Analyse der Rankings für ein ausgewähltes Land. Mit der Analyse wird der Content der Top zehn Seiten analysiert. Daraus erstellt das Tool eine Art Vorlage um ähnlichen unique Content vorzubereiten.
  • SEO Content Template: Dieses Tool erzeugt durch die Eingabe eines Keywords eine Analyse der Rankings.
  • My Reports: Im Bereich My Reports können individuelle KPI Reports mit Modulen aus allen Bereich ausgewählt werden.

Neben dem beschriebenen SEO Toolkit, liefert SEMrush noch mehr Tools, welche über den Bereich der SEO Tools hinausgeht. Dazu gehören das Advertising Toolkit, das Social Media Toolkit, das Content Marketing Toolkit und das Competitive Research Toolkit.

SEO Tools SEMrush

Die Chrome Erweiterung SEMrush führt eine sehr Ausführliche Onpage und Offpage Analyse der ausgewählten Webseite durch

8.4 SEOquake

Das Browser Tool SEOquake liefert eine Analyse mit wichtigen KPIs einer URL. Dabei sind die Kategorien der Analyse nach Seiteninfo, Diagnose, Intern, Extern, Dichte und URLs/Domains vergleichen unterteilt.

Seiteninfo: Gibt Informationen über Titel, Meta-Keywords und die Meta-Beschreibung einer Seite. Ebenfalls wird die Menge der internen und externen Links auf der Seite gezählt. Weiter unten zeigt das Tool die Keyworddichte und die Gesamtanzahl der Wörter auf der Webseite auf. Danach werden unterschiedlich lange Wortgruppen von Keywords mit Wiederholungen und der Dichte angegeben.

Diagnose: Der Reiter Diagnose führt einen ausführlichen Onpage Audit durch. Dabei zeigt das Tool Warnmeldungen auf, wenn bspw. das Verhältnis von Text zu HTML nicht stimmt oder wenn Titel oder Zeichenlängen zu kurz oder lang  geschrieben oder gar nicht erst verwendet wurden.

Intern: Im Bereich Intern werden interne Links nach ihrer URL und der Menge der Verlinkungen aufgelistet. Diese sind in einem Excel-Chart im Browser aufgelistet und können auch als CSV für Excel heruntergeladen werden.

Extern: Stellt Link Daten ähnlich wie im Bereich intern da. Jedoch werden hier die Mengen und URLs der ausgehenden Links auf der Webseite aufgelistet.

Dichte: Der Bereich Dichte schlüsselt den Content noch einmal genauer nach den verwendeten Keywords auf. Dabei wird ersichtlich, ob diese bspw. im Title, der Meta Description oder als H-Überschrift verwendet wurden. Rechts kann im Bereich Lesezeichen zu den verschiedenen Keyword-Tabellen der Wortgruppen gelangt werden.

URLs/Domains vergleichen: Der Reiter URLS/Domains vergleichen ermöglicht ein Index Vergleich von mehreren URLs oder Domains zueinander. Dabei wird bspw. der Google Index, der Bing Index und der Alexa Rank verglichen.

SEO Tools SEOquake

Die Chrome Erweiterung SEOquake liefert eine technische und inhaltliche Onpage Analyse von wichtigen KPIs mit Diagnosefunktion auf der Seite

8.5 WebRank SEO

Das Chrome Tool WebRank SEO bietet nach dem Klick eine Kurzübersicht, über KPIs wie bspw. Alexa Rank, Social Signals und Backlinks. Im Bereich Complete SEO Analysis erhält man unter General Informationen weitere Informationen. Dazu gehören Meta Description, Meta Keywords, XML Sitemap, Robots.txt, gzip Kompression und Text zu HTML Verhältnis.
Unter Website Ranks führt das SEO Tool den Alexa Rank, Compete Rank und den Quantcast Rank auf. Diese sind Metrinken zur Sichtbarkeit der Seite. Ebenfalls bestätigt das Tool mit einem Sicherheitsscan die Funktionalität des Servers.
Im Reiter Pages Indexed liefert das Tool eine Auflistung der indexierten Webseiten innerhalb von Google und Bing. Unter Backlinks werden eingehende Links der Seite aufgezeigt.
Unter Sociometer liefert das Tool Metriken über Social Signals aus sozialen Netzwerken. Die Bereiche Server Analysis und http Header Analysis liefern darüber hinaus noch weitere Informationen zum Server und dem HTTP Header.
Das Tool von WebRank SEO eignet sich besonders, um schnelle Vergleiche von verschiedenen Webseiten im Bereich Compare Stats durchzuführen. So können schnelle Vergleiche mit bspw. Konkurrenzwebseiten aufgezeigt werden.

SEO Tools Webrank SEO

Die Google Chrome Erweiterung WebRank SEO deckt eine Vielzahl von Onpage und Offpage Analyse Faktoren ab

9. SEO Tools Zusammenfassung

Dieser Beitrag zeigt, dass es eine große Menge an verschiedenen und teilweise auch ähnlichen SEO Tools gibt. Das macht Sinn, denn Suchmaschinenoptimierung umfasst heut zu Tage technische, gestalterische und allem voran inhaltliche Bereiche. Um bei der Fülle der Tools nicht die Übersicht zu verlieren, sind nachfolgend noch einmal für jeden Bereich die SEO Tools hervorgehoben, die aus eigener Erfahrung valide Daten liefern und für einen effizienten Workflow sorgen.

Der Bereich Onpage Tools ist ziemlich groß und erfordert daher auch Tools, welche sich mit spezifischen SEO KPIs befassen. Um eine grobe technische und inhaltliche Analyse zu erhalten, eignen sich die deutschen Anbieter Ryte und Sistrix Smart ideal.

Um eine schnelle Überprüfung der strukturierten Daten einer Webseite zu erhalten, bieten sich das Google Structured Data Testing Tool und der META SEO Inspector an

Mit dem Software SEO Tool Screamingfrog kann dagegen ein großangelegter Scan für inhaltliche und technische Bereiche der Onpage Optimierung einer kompletten Domain aufbereitet werden.

Mit der Chrome Erweiterung Web Developer können dagegen schnell und punktuell, vereinzelte technische Bereiche am Frontend einer Seite überprüft werden.

Im Bereich Keyword Ranking Check ist die Google Search Console unverzichtbar für jeden Webmaster, SEO und Webeitenbesitzer. Das Tool liefert Keyword Ranking Daten von der wichtigsten Suchmaschinen Quelle überhaupt. Wer eine grafische Aufhübschung der Datensätze preferiert, kann sich zusätzlich für eine Verknüpfung der Search Console mit Ryte oder Sistrix Smart entscheiden.

Für die Recherche und Aufbereitung von neuem Content sind valide SEO Keyword Tools ebenfalls unerlässlich. Hier erhält man valide und aktuelle Daten von dem Google AdWords Keyword Planer oder Google Trends. Wenn es mal zu Fehlern bei der Oberfläche vom AdWords Keyword Tool kommt (von Zeit zu Zeit passiert das Mal), kann man sich für die ebenfalls kostenlos und unbegrenzte Variante von ubersuggest.org entscheiden.

Mit Hilfe von SEO Text Tools kann geschriebener SEO Text auf seine inhaltliche Konsistenz geprüft werden. Dabei helfen Tools wie textanalyse-tool.de und wdfidf-tool.com. Um Vergleichswerte für zu erstellende Texte aufzubereiten, ist die Chrome Erweiterung Word Counter Plus ein effizientes SEO Tool.

Pagespeed & Performance Tools sorgen für schnelle Ladezeiten und zeigen Fehler bei zu langsamen Seiten auf. Favoriten sind hier die Google Tools Test My Site und Page Speed Insights. Für schnelle Pagespeed Checks eignet sich das Browser Tool Page Load Time.

Webanalyse Tools sorgen für genaue Daten des Nutzerverhaltens auf der Webseite. Der Favorit ist hier Google Analytics, da sich das Tool einfach mit der Search Console verknüpfen lassen kann und dann die Daten zusammengeführt werden. SimilarWeb eignet sich dagegen, um die Konkurrenz unter die Lupe zu nehmen und weitere SEO und Online Marketing Potenziale zu erkennen.

Bei der Wahl der Backlink Tools ist die Google Search Console ebenfalls weit mit vorne. Diese zeigt relevante Backlinks oder auch Spammaßnahmen, welche durch minderwertige Backlinks generiert wurden auf.

SEO Toolbars können schnell und einfach eine Menge SEO Daten einer Webseite aufzeigen. Hier ist das Tool SEOquake eine gute Wahl für SEOs, welche relevante und wichtige Onpage KPIs benötigen, aber nicht in der Datenflut von bspw. SEMrush untergehen wollen.

10. Liste: alle 50 kostenlosen SEO Tools

Nachfolgend ist die SEO Tools Übersicht tabellarisch mit den 50 kostenlosen Werkzeugen zur Suchmaschinenoptimierung aufgelistet. Dabei werden die SEO Tools nach den obigen Themen eingeteilt. Manche SEO Tools wie bspw. Sistrix oder Ryte finden demnach in mehreren Bereichen Erwähnung. Das ist jedoch auf Grund der Fülle bzgl. der Funktionsfähigkeit mancher Tools, der Übersicht halber geschuldet. Nachfolgend sind noch einmal die besten 50 kostenlosen SEO Tools aufgelistet:

SEO Profi Tools benötigt?
  • Check my Links: OnPage Link Checker zur Überprüfung ein-/ausgehender Links auf einzelnen Seiten.
  • Diagnoseo.com: Analyse grundlegender Onpage Faktoren, wie Title, Meta und H1-6 Struktur auf einzelnen Seiten.
  • Google Structured Data Testing Tool: Googles Testtool für strukturierte Daten.
  • META SEO inspector: Ist eine Chrome Extension die strukturierte und Meta Daten einer Seite prüft.
  • Ryte.de: Mit Ryte kann eine komplette SEO Analyse einer Webseite samt Optimierungspotenzialen erstellt werden.
  • Screamingfrog: Die SEO Software Screamingfrog eignet sich für technische Onpage Analysen und zum Export der Seitenstruktur.
  • Seitenreport.de: Mit seitenreport.de kann schnell eine technische Onpage Analyse der eigenen Webseite durchgeführt werden.
  • Seobility.net: seobility.net bietet einen Onpage SEO Check der die Seiten auf verschiedene Onpage Faktoren überprüft. Der Crawler listet dabei Optimierungspotenziale automatisiert auf.
  • Seolyser.de: SEOlyser ist ein weiteres SEO Tool zur Verbesserung der technischen Onpage Optimierung und zur Verbesserung von Usability, Content und Keyword Rankings.
  • Seorch.de: Das SEO Tool Seorch überprüft Domains auf technische und inhaltliche Faktoren. Die Daten dazu werden im Browser aufgelistet.
  • Seoprofiler.de: Das Tool SEOprofiler bietet automatisierte Analysen von technischen und inhaltlichen Onpage Faktoren.
  • Sistrix Smart: Mit Sistrix Smart können technische und inhaltiche Onpage Analysen einer kompletten Webseite durchgeführt werden. Warnungen und Fehler werden auf der jeweiligen URL aufgezeigt.
  • Web Developer: Mit der Chrome Erweiterung können eine Vielzahl von SEO , HTML, CSS und JavaScript relevante Daten auf einer Seite extrahiert und editiert werden.
  • Xml-sitemaps.com: Auf xml-sitemaps.com kann man automatisiert eine xml-sitemap seiner Webseite erstellen lassen.
  • Google Search Console: Das Tool Search Console liefert Keyword Rankings und Suchanfragen Daten aus erster Hand von Google.
  • Ryte: Das kostenlose SEO Ranking Check Tool von Ryte visualisiert grafisch die Keyword Ranking Daten aus der Search Console.
  • Sistrix Smart: Die gratis SEO Toolbox von Sistrix Smart listet Keyword Rankings mit Hilfe von Daten aus der Search Console grafisch in Modulen auf.
  • Google AdWords Keyword Planer: Das klassische Keyword Tool von Google für Keyword Recherchen.
  • Google Trends: Liefert deutschland- und weltweite Daten zu aktuell beliebten Themen- und Suchanfragen von Usern.
  • Keywords Everywhere: Chrome Erweiterung die während des browsen auf Seiten wie Google, Ebay und Youtube Keywords mit Suchvolumina anzeigt.
  • Keyword-tools.org: Die Seite bietet ebenfalls ein kostenloses Keyword Tool für den Raum Deutschland an.
  • KWfinder: Ein Keyword Tool das internationale Suchanfragen und Vorschläge ermöglicht. Jedoch sind die Suchanfragen täglich begrenzt.
  • Ubersuggest.org: Mächtiges Keyword Tool das internationale Suchanfragen, Keyword Vorschläge und Daten Exporte ermöglicht.
  • Awesome Screenshot: Die Google Chrome Erweiterung Awesome Screenshot ermöglicht Screenshots und Videoaufnahmen innerhalb des Chrome Browsers.
  • Copyscape.com: Die Seite von Copyscape überprüft Webseiten auf mögliche Plagiate, welche von externen Seiten stammen.
  • Duden.de: Auf duden.de lassen sich Rechtschreibung und Synonyme von Wörtern nachprüfen.
  • Siteliner.com: Das Tool von siteliner.com checkt eine Domain auf internen Duplicate Content.
  • Synonyme.woxikon.de: Das Tool liefert Synonyme zu Begriffen in verschiedenen Sprachen (auch deutsch).
  • Textanalyse-tool.de: Die Seite textanalyse-tool.de ermöglicht es Textinhalte auf Verständlichkeit zu überprüfen.
  • Wdfidf-tool.com: Mit dem WDFIDF Tool können weitere Terme für einen SEO Text herausgefunden werden, welche von den Top 15 Suchergebnissen zum Hauptkeyword stammen.
  • Word Counter Plus: Mit der Chrome Erweiterung Word Counter Plus können Texte von Webseiten auf die Gesamtmenge der Wörter überprüft werden.
  • Google Test My Site: Mit Google Test My Site wird eine Webseite auf technische Onpage Faktoren, mobile friendliness und Seitenladezeit getestet.
  • GTmetrix.com: GTmetrix liefert ein Tool zur detaillierten Ladezeit Analyse mit anschließender Noten Bewertung.
  • Mobile Friendly Test: Der Mobile Friendly Test von Google beurteilt ob eine Webseite für mobile Endgeräte optimiert ist.
  • Page Load Time: Die Chrome Erweiterung Page Load Time ermöglicht es innerhalb des Browsers, schnelle Tests der Seitenladegeschwindigkeit durchzuführen.
  • Page Speed Insights: Page Speed Insights ist ein weiteres Google Tool zur Beurteilung der Seitengeschwindigkeit auf mobilen und Dekstop Endgeräten.
  • Tools.pingdom.com: Pingdom Tools ist ein ein weiteres Tool, das eine ausführliche technische Analyse der Seitenladezeit durchführt.
  • Ghostery: Die Chrome Erweiterung Ghostery ermöglicht es Tracking Pixel beim Besuch einer Webseite zu deaktivieren.
  • Google Analytics: Google Analytics ist ein Web Analyse Programm, welches die Analyse und Auswertung von Webbesucher Daten und Conversion Tracking auf der Webseite ermöglicht.
  • Matomo: Matomo ist ein ähnliches Web Analyse Programm wie Analytics, bietet jedoch mehr Möglichkeiten in Bezug zur konformen Einstellung des Tools bzgl. deutscher Datenschutzrichtlinien.
  • SimilarWeb: Schlüsselt die internen Webanalyse Daten von externen Webseiten mit Hilfe von machine learning auf.
  • Backlinktest.com: Das Tool von backlinktest.com liefert eine schnelle Übersicht des Backlinkprofils einer Domain.
  • Openlinkprofiler.org: Das Backlink Tool gehört zu SEOprofiler und listet detaillierte Backlinkprofile auf.
  • Google Search Console: Die Search Console von Google listet Backlinks im Bereich Suchanfragen – Links zu Ihrer Website auf.
  • Seokicks.de: Liefert eine schnelle und einfache Übersicht des Backlinkprofils und bietet eine Excel Export Funktion.
  • Link Research SEO Toolbar: Die Link Research SEO Toolbar liefert quantitative Backlink Metriken.
  • MozBar: Die Moz SEO Toolbar analysiert verschiedene Onpage Faktoren auf der befindlichen Webseite und listet ebenfalls das Backlinkprofil der Webseite auf.
  • SEMrush: Die SEO Toolbar von SEMrush ermöglicht eine detaillierte Analyse der Onpage und Offpage Bereiche der Webseite.
  • SEOquake: Mit der SEOquake Toolbar kann eine besuchte URL in Echtzeit analysiert, ausgewertet und im Browser angezeigt werden.
  • WebRank SEO: Die SEO Toolbar WebRank SEO liefert wichtige KPIs der Onpage und Offpage Analyse.

Wenn Sie Hilfe bei dem Gebrauch der Tools benötigen oder gar auf kostenpflichtige SEO Tools umsteigen möchten, berät oder unterstützt Sie perfecttraffic gerne mit den entsprechenden SEO Maßnahmen.

Hat Ihnen dieser Inhalt weitergeholfen?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
SEO Tools

Autor:
Roman Patzke

veröffentlicht am:
23.04.2018, 22:14 Uhr

Kontakt:

50 kostenlose SEO Tools für 2018 | SEO Agentur perfecttraffic.de
50 kostenlose SEO Tools für 2018 | SEO Agentur perfecttraffic.de
Erfahren Sie im Beitrag SEO Tools, wie sie SEO Keyword Tools, Text Tools und einen Ranking Check kostenlos durchführen und Daten selbst überprüfen können.
perfecttraffic